HomeRatgeberSeenot-Rettungsübung

Seenot-Rettungsübung

Seenot-Rettungsübung

Die Sicherheit hat oberste Priorität. Die Crew ist durch ständiges Training auf den unwahrscheinlichen Eintritt eines Notfalles bestens vorbereitet. Gemäß den internationalen Vorschriften wird während der ersten 24 Stunden einer Kreuzfahrt eine Seenot-Rettungsübung durchgeführt. Die Teilnahme an dieser Übung ist für jeden Passagier Pflicht.  Ihrem Sammelplatz sowie allgemeine Hinweise über Fluchtwege finden Sie an der Innenseite Ihrer Kabinentür. Falls Sie an einer Behinderung leiden, die es Ihnen nicht erlaubt, ohne Hilfe an der Seenotrettungsübung teilzunehmen, müssen  Sie dem Personal dies unbedingt mitteilen.

Die meisten Kreuzfahrtreedereien führen noch im Hafen die Seenotrettungsübung durch.

Das „schwänzen“ dieser Übung ist nicht zu empfehlen und kann zu großen Ärger führen. Am jeweiligen Sammelplatz steht das Personal mit einer Liste, wo Ihr Name mit der Kabinennummer abgehackt wird. Anschließend werden die öffentliche Bereiche und Kabinen vom Personal schnell kontrolliert, damit sich keine Gäste abseits der Sammelplätze befinden.

Das Kreuzfahrtschiff © 2014 - 2017: Das Kreuzfahrtschiff, All Rights Reserved | DasKreuzfahrtschiff.de ein Projekt von Schiffgiganten